Dr.  Albert Hellmeier

Tierarzt - Homöopathie

-

Entwurmung

Nicht blind entwurmen!

Selbst bei regelmäßiger vierteljährlicher Entwurmung wurden noch Würmer und Wurmeier gefunden, wie eine schweizerische Studie zeigte (Coprological study on intestinal helminths in Swiss dogs, Parasitology Research, published online).

Auch um einer Resistenzentwicklung entgegenzuwirken, sollte möglichst nur nach parasitologischer Kotuntersuchung entwurmt werden, und dann ganz gezielt.

Wurmkuren sind toxisch

Eine Wurmkur ist für den Wurm tödlich, also ist sie giftig. Ich denke, man sollte kein Gift verabreichen, wenn es nicht nötig ist. Außerdem gibt es keine prophylaktische (vorbeugende) Entwurmung, erstens weil das Wurmmittel nur ein paar Stunden wirksam ist, und zweitens weil nur ausgewachsene Würmer abgetötet werden, nicht aber die Wurmeier und Larvenstadien.

Bei ständig wiederkehrendem Wurmbefall (sowohl Spulwürmer wie Bandwürmer) empfehle ich eine Kur zur Stärkung des Immunsystems im Darm.

Kontakt

Hauptstraße 11
85778 Haimhausen
Tel. +49-8133-2028

Samstag 25 Januar, 2020

sternenwelt
Die Praxis befindet sich im Zentrum von Haimhausen neben der Sparkasse.
In Google Maps ansehen